Klima & Wetter der Kapverdischen Inseln

Kapverden – beste Reisezeit, Klima und Wetter der Kapverden

Die Inseln des „Ewigen Sommers“, das sind die Kapverden.

Entfliehen auch Sie dem Alltag und erholen Sie sich bei ganzjährigen angenehmen Temperaturen.

Viele Gäste glauben es kaum, doch es stimmt tatsächlich: auf den Kapverdischen Inseln scheint an 350 Tagen im Jahr die Sonne. Daher können die Inseln zu recht als die Inseln des „Ewigen Sommers“ bezeichnet werden. Die Durchschnittstemperaturen betragen ganzjährig zwischen 21 Grad Celsius und 29 Grad Celsius. Da alle Inseln nicht sehr groß sind ist die Meeresbrise quasi allgegenwärtig. Die Luftfeuchtigkeit steigt im Durchschnitt nie über 60 Prozent.

Die beiden kühlsten Monate, mit Tagesdurchschnittswerten von 21 Grad Celsius sind der Januar und Februar. Mit 16 Grad Celsius in der Nacht kann es für die Verhältnisse der Einheimischen sehr frisch werden. Am heißesten ist der Monat September. Die Werte am Tage können dann bis zu 36 Grad Celsius erreichen. Auch in der Nacht kühlt es nur um drei bis fünf Grad ab.

Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr über zwischen 21 und 27 Grad Celsius.


Die beiden Jahreszeiten auf den Kapverdischen Inseln

Die Einheimischen unterscheiden auf den Kapverden nicht zwischen vier Jahreszeiten, wie in unseren Breitengraden, sondern nur zwischen zweien.
Von Oktober bis ungefähr 15. Juli herrscht die Tempo das Brisas. Übersetzt man diese Worte in die Zeit der Winde, so können Sie sich vorstellen, dass es in dieser Zeit vermehrt zu windigen (aber dennoch warmen!) Tagen kommen kann. In dieser Zeit reisen sehr viel Wassersportler, darunter natürlich allen voran die Surfer und Kiter, auf die Kapverdischen Inseln.

Die zweite, sehr kurze Jahreszeit ist von Ende Juli bis zum September. Diese Zeit trägt den Namen Tempo das Chuvas und heißt übersetzt die Regenzeit. Dabei regnet es nicht Tag für Tag, sondern es ist vielmehr mit tropischen Regenfällen zu rechnen, die sehr ergiebig in kurzer Zeit auftreten können.


Unterschiede zwischen den Inseln

Die Inseln können in verschiedene Regionen unterteilt werden. Santo Antao, Boa Vista, Sal, Sao Nicolau, Santa Lucia, Razo und Branco sind die Barlavento Inseln. Hier ist es in der Regel immer etwas kälter als auf den Inseln des Sotavento. Dazu zählen Fogo, Brava, Sotavento Maio und Santiago. Hier sind die Sommer sehr heiß, für manch Touristen sogar unerträglich heiß.






 

- - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - -

Kennen Sie die Kapverden? Haben Sie sogar Fotos, z.B. vom letzten Urlaub auf einer der kapverdischen Inseln?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Fotos zusenden, damit wir sie hier der Öffentlichkeit zugänglich machen können.

Kennen Sie die Kapverden? Haben Sie vielleicht Lust, einen Reisebericht zu schreiben, den wir hier veröffentlichen?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Reiseerlebnisse zusenden würden, damit wir sie auf dieser Seite online stellen können.

Email: tourismus@kapverden-inseln.de

- - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - -




Sehenswürdigkeiten