Cidade Velha

Weltkulturerbe und ehemalige Hauptstadt von Kap Verde

Eine der wunderschönen Kapverdischen Inseln ist Santiago. Sie gehört zu den südlichen Inseln, den Inseln unter dem Wind.

Hier finden Sie nur wenige Meter über dem Meeresspiegel an der Südküste liegend die ehemalige Hauptstadt des Inselstaates Kapverde, die Stadt Cidade Velha
Der alte Name war Ribeira Grande – Großes Tal.

Antonio da Noli hat an dieser Stelle im Jahr 1462 die erste Siedlung auf den Kapverden errichtet.
1532 zum Bischofssitz erkoren, wurde diesem Ort 1572 der Titel Stadt – Cidade – verliehen.

Cidade Velha war lange ein wichtiger Versorgungshafen und das Zentrum des portugiesischen Sklavenhandels.

Heute ist es ein kleines Fischerdorf und die Region rund um Cidade Velha wird vor allem landwirtschaftlich genutzt.

Die wunderbare Landschaft, geprägt durch die Mangrovensümpfe und Wüstengürtel, sind zusammen mit Cidade Velha im Jahr 2009 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen worden.

Zu den Sehenswürdigkeiten hier gehören u.a. der Pranger oder Pelourinho aus dem Jahr 1512, die Kirche Nossa Senhora do Rossario von 1495 und das Forte Real de São Filipe. Letzteres haben die Portugiesen im Jahr 1512 erbaut. Es sollte die Insel vor den Piratenangriffen schützen.

Auch der Pranger stammt aus diesem Jahr und war der unrühmliche Mittelpunkt des Sklavenmarktes im alten Ribeira Grande.

Neben den genannten Sehenswürdigkeiten gehören noch einige Ruinen christlicher Gebäude, wie das ehemalige Priesterseminar – Konvente -  von S. Francisco und die Ruinen der Kathedrale, zum Kulturerbe.

Der Besuch von Cidade Velha ist ein Abtauchen in die alte Welt und immer wieder ein unvergessliches Erlebnis.


 

- - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - -

Kennen Sie die Kapverden? Haben Sie sogar Fotos, z.B. vom letzten Urlaub auf einer der kapverdischen Inseln?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Fotos zusenden, damit wir sie hier der Öffentlichkeit zugänglich machen können.

Kennen Sie die Kapverden? Haben Sie vielleicht Lust, einen Reisebericht zu schreiben, den wir hier veröffentlichen?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Reiseerlebnisse zusenden würden, damit wir sie auf dieser Seite online stellen können.

Email: tourismus@kapverden-inseln.de

- - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - - . . - -




Sehenswürdigkeiten